You are here

  1. Home
  2. » Personen

Forschung - Dr. Claus Pütz


Die Aufgabe der Darstellenden Geometrie ist die Schulung des räumlichen Vorstellungsvermögens und
die Ausprägung eines präzisen logischen Raumdenkens.
Vermittelt werden auf eine mentale Raumbeherrschung ausgerichtete Denkstrukturen und Vorgangsweisen.
Zu Studienbeginn lässt sich diese Kompetenz didaktisch optimal durch manuelles Zeichnen fördern;
der Erwerb des sicheren Umgangs mit den Grundtechniken des Zeichnens ist ein Nebeneffekt des Lehrgangs.
Zentrales Ziel der DG ist das Erkennen des geometrischen Kerns räumlicher Aufgabenstellungen und das Entwickeln von effektiven Lösungsstrategien.

Inhaltlich werden im Grundkurs die Erzeugung räumlicher Objekte nach geometrischen Gesetzen behandelt
und gesetzmäßige Abbildungsverfahren zur maßgerechten und zur anschaulichen Darstellung räumlicher Objekte gelehrt.
Ferner werden Methoden zur Lösung von Aufgaben der räumlichen Geometrie zur Verfügung gestellt.
Es werden Beispiele aus der Architektur bearbeitet und so die Vermittlung dieser Aspekte nachvollziehbar und motivierend gestaltet.



Forschungsaktivitäten zur Darstellenden Geometrie:

Untersuchungen zur Auswahl der für Architekten relevanten Lehrinhalte

Vereinfachung und Straffung der Konstruktionsmethoden

Optimierung der Stoffvermittlung in der Lehre

Entwicklung neuer Konstruktionsmethoden

Erprobung des Computereinsatzes bei der Erstellung von Übungsaufgaben

Entwicklung von Computerprogrammen für didaktische Zwecke

Nutzung von CAD als Einstieg in Räumliches Denken und Konstruieren



Schriften und Vorträge